top of page
Suche
  • AutorenbildKreshnik Mehmetaj

Fast Food Restaurant Mitarbeiter händeringend gesucht

Aktualisiert: 21. März 2022



In der schwierigen Corona-Zeit hatten vor allem die Gastronomen das Nachsehen, die keinen zusätzlichen Lieferservice anboten und während den verschiedenen Lockdowns und anderen Sperrzeiten komplett schliessen mussten oder eben nur sehr eingeschränkt Kunden empfangen konnten. Trotz Überbrückungsgelder konnten viele ihrem Personal keine Perspektive mehr geben und diese wechselten die Branche. Dies traf nicht nur "normale" Restaurants ohne Lieferservice sehr hart, auch viele Fast Food Unternehmungen ohne Liefermöglichkeit.


Als krasses Gegenbeispiel möchten wir hier ein Unternehmen von hier aus Neckartenzlingen vorstellen, welches erst im Januar 2020 mit einer klassischen Burger-Bude startete, dann aber, als Corona samt Maßnahmen in Fahrt kam, wurde sofort auf Lieferdienst umgestellt. Und obwohl der Kernort lediglich 6500 Einwohner hat, brachten die Jungs es auf 200-400 Bestellungen täglich. Davor waren es lediglich 80-100 pro Tag. Und dies nur, da man hier schnell Fahrer für die 4 frisch geleasten Auslieferungs-Smarts organisieren konnte.


Nun liegt die Pandemie langsam - Gott sei Dank - in den letzten Zügen und die Normalität kehrt langsam wieder zurück. Dies spiegelt sich auch in der Fast Food Branche sehr deutlich wider. Doch viel Personal hatte sich eben in dieser Zeit auf Nimmerwiedersehen verabschiedet und so mehren sich jetzt bei INTERWORX, Ihrem Personalvermittler für kosovarische Arbeitskräfte, die Anfragen sehr stark nach Service- und Küchenpersonal. Besonders die großen Burger-Ketten stehen bei uns Schlange. Sollten auch sie Franchiser im Fast Food-Segment sein und Personalnot spüren, so können Sie sich jederzeit gerne an unser deutsch-, englisch-, und albanisch sprachiges Team wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

bottom of page